06. November 2018
06.11.2018

Schließung von Zementfabrik auf Mallorca bis Jahresende ausgesetzt

Der Konzern Cemex lässt mit sich über Alternativen zur geplanten Massentlassung sprechen

06.11.2018 | 11:14
Zementfabrik von Lloseta.

Der Konzern Cemex lässt nochmal mit sich verhandeln und hat einen Vorschlag des spanischen Industrieministeriums akzeptiert, die geplanten Entlassungen unter anderem im Zementwerk in Lloseta auf Mallorca auf Eis zu legen. Bis Ende des Jahres soll auch mit der balearischen Landesregierung über mögliche Alternativen zur Schließung des Werks verhandelt werden, heißt es am Dienstag (6.11.).

Cemex hatte im Oktober angekündigt, die Zementherstellung in Lloseta einzustellen und den Standort nur noch als Vertriebszentrum zu nutzen. Nach Einschätzung von Gewerkschaften bedeutet das die Entlassung von mehr als 200 Mitarbeitern. Die Arbeitnehmervertreter, die in den vergangenen Tagen Protestaktionen gestartet hatten, begrüßten den Aufschub, nun habe man 45 Tage Zeit, eine Lösung zu finden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |