09. November 2018
09.11.2018

Flutkatastrophe auf Mallorca - Vorher-Nachher-Vergleiche im Foto-Slider

Schieben Sie in dieser Meldung die Regler auf den Fotos, um die Veränderung zu sehen

09.11.2018 | 09:04

Landstraße von Sant Llorenç nach Son Servera

Der überbordende Sturzbach Torrent de Ses Planes hinterließ eine Spur von Zerstörungen an den Landstraßen im Inselosten. Die Ma-15 - die Straße, die sich von Sant Llorenç nach Son Servera und Artà schlängelt - ist wieder freigeräumt. Auch die Autowracks neben den Fahrspuren sind verschwunden


Der tödliche Sturzbach

In den Fluten des Sturzbachs Torrent de Ses Planes verloren 13 Menschen ihr Leben, darunter auch ein sechsjähriges Kind. An der Ausfahrt von Sant Llorenç türmten sich Autos und Lastwagen im Flussbett auf. Viele Fahrzeuge blieben im Schlamm stecken. Experten haben die Wracks entfernt.


Die Straße Ordinas wurde zum reißenden Fluss

Der Carrer Ordinas verwandelte sich bei der Flut in einen reißenden Kanal, durch den das Wasser mit starker Wucht hindurchfloss. Zahlreiche Anwohner wurden an dieser Stelle in ihren Autos von den Wassermassen erfasst. Auch in die angrenzenden Häuser drang das zerstörerische Nass ein. Ein Anwohner ertrank im Erdgeschoss seines Hauses. Einen Monat später sind noch immer mehrere Häuser gesperrt und mit Inspektions-Schildern der Balearen-Regierung versehen.



Erst "Möbel-Barrikaden", dann Grundreinigung 

Dieser Abschnitt des Carrer Cardassar ist heute sauber. Einige Arbeiter reparieren eine Wand. Einen Monat zuvor zeichneten Berge zerstörter Möbel, Schmutz und abgebrochene Äste das Bild der Straße und verdeutlichten das Ausmaß der Naturkatastrophe. Die direkten Anwohner verloren fast ihr gesamtes Hab und Gut.



Carrer Cardassar, im Zentrum der Flut

Der Carrer Cardassar ist eine der Straßen, die am meisten unter der Wucht der Flut gelitten haben. Nach und nach stellt sich hier jetzt die Normalität ein. Die Fahrspuren sind sauber, Maurer und Elektriker versuchen jetzt, die beschädigte Infrastruktur zu reparieren. Kein Vergleich zur Verwüstung nach der Flut, die die meisten der Häuser angegriffen hat.


Carrer de des Brodadores

Der Carrer de Ses Brodadores, ehemals bekannt als Straße von Son Servera, die vor dem Ausbau der Ma-15 die einzige Verbindung zwischen Son Servera und Manacor darstellte, blieb von der Flut ebenfalls nicht verschont. Auch hier türmten sich vor einem Monat die Autowracks, eine Anwohnerin starb in ihrem Haus. Jetzt ist die annähernd sauber, nur einige Schlammreste an den Bordsteinkanten erinnern an die Katastrophe.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |