16. November 2018
16.11.2018

Betrüger ergaunern auf Mallorca Horn von Spitzmaul-Nashorn im Wert von 400.000 Euro

Die Polizei konnte drei Mitglieder einer Diebesbande festnehmen. Art vom Aussterben bedroht

16.11.2018 | 15:30
Das Horn dürfte aus dem Jahr 1975 stammen.

Eine gut organisierte Diebesbande hat sich fast mit einem 400.000 Euro teuren Horn eines Spitzmaulnashorns aus dem Staub gemacht. Die Gauner tricksten einen Finca-Besitzer auf Mallorca aus. Die Polizei nahm drei Verdächtige fest.

Zwei der drei festgenommenen Personen hatten am Dienstag (13.11.) eine Finca in Bunyola besichtigt, unter dem Vorwand, sie kaufen zu wollen. Die Verdächtigen hatten wohl schon vorher das Haus besichtigt und wussten um das wertvolle Horn. Sie tauschten es gegen ein Replikat aus Harz aus und klebten dieses mit Klebstoff fest. Der Geruch des Klebers machte den Besitzer stutzig, er alarmierte die Polizei.

Diese agierte unter enormen Zeitdruck. Das Horn des vom Aussterben bedrohten Tieres hat auf dem Schwarzmarkt einen geschätzten Wert von mehr als 400.000 Euro. Besonders in Asien werden die Hörner als Aphrodisiakum verwendet.

Die Polizei konnte das Horn in der Nähe von Sóller aufspüren und es dem Besitzer zurückbringen. Die drei Verdächtigen wurden festgenommen. Sie sind bei der Polizei wegen ähnlicher Vergehen aktenkundig. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |