22. November 2018
22.11.2018

So treibt Sie der Black Friday auf Mallorca nicht in den Ruin

Balearenregierung gibt Tipps zu verantwortlichem Konsum während der Rabatttage

22.11.2018 | 17:43
Vorsicht bei der Schnäppchenjagd um den Black Friday.

Am diesjährigen schwarzen Freitag (23.11.) beginnt auch in den Geschäften auf Mallorca wieder die Rabattschlacht. Damit der Tag nicht auch zum schwarzen Tag für Ihren Geldbeutel wird, hat die Balearen-Regierung ein paar Tipps zu einem verantwortlichen Konsumverhalten herausgegeben:

So empfiehlt die Verbraucherschutzbehörde zum einen, vorab eine Liste mit den notwendigen Artikeln anzufertigen, um nicht mehr Geld auszugeben, als geplant war. Kunden sollten sich wegen zeitlich begrenzter Rabatte nicht unter Druck setzen lassen und die ermäßigten Preise zunächst abgleichen.

Darüber hinaus solle man auch die Werbetexte genau lesen, denn auch sie sind Teil des späteren Kaufvertrages und verpflichtet den Hersteller, Geschriebenes einzuhalten.

Die Behörde weist zudem darauf hin, dass man alle Kassenzettel aufheben sollen, da sie später als Kauf- und Garantie-Nachweis dienen. Fragen Sie zudem immer, ob Sie einen Artikel umtauschen können.

Internetkäufe

Elektro-Artikeln sollten Sie, so die Empfehlung der Regierung, nur auf sicheren Websites kaufen. Das "s" in der Webadresse ("https" statt "http") deutet auf eine sichere Seite hin, auch das Symbol eines geschlossenen Schlosses oder eines Schlüssels. Bei einem Doppelklick auf das Symbol bekommen Sie weitergehende Informationen über das Sicherheits-Zertifikat. 

Prüfen Sie zudem genau den Originalpreis eines Produktes, ob die Mehrwertsteuer bereits im Preis enthalten ist und zusätzlich Versandkosten anfallen. Nur so wissen Sie, um wieviel Geld ein Artikel tatsächlich rabattiert ist.

Kunden sollten Verkäufer auf einer Website immer auch durch Name und Adresse identifizieren können. Der Verbraucherschutzt weist ferner darauf hin, dass der Käufer immer auf einen möglichen Rücktritt vom Kaufvertrag hingewiesen werden muss. So sollte er den Vertrag stets innerhalb von 14 Tagen (nach Erhalt des Produktes) auflösen können.

Außerdem sind Käufer dazu angehalten, beim Kauf zu prüfen, ob Nachhaltigkeitskriterien erfüllt werden. Zuletzt weist die Behörde darauf hin, dass alle Unternehmen Beschwerdeformulare aushändigen müssen.  /sw

Lesen Sie hier weiter: Black Friday auf Mallorca - erst sparen, dann spenden

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |