23. November 2018
23.11.2018
Mallorca Zeitung

Gnadenfrist für Heimwerkermarkt Brico Depot auf Mallorca

Der Laden bleibt vorerst geöffnet. Der britische Konzern sucht jedoch einen Abnehmer

23.11.2018 | 10:47
60 Mitarbeiter arbeiten in der Filiale in Palma de Mallorca.

Der Heimwerkermarkt Brico Depot bleibt Mallorca vorerst erhalten. Der Betreiber, der britische Konzern Kingfisher, hatte am Mittwoch (21.11.) angekündigt, sich aus dem spanischen Markt zurückziehen zu wollen. Nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" sucht das Unternehmen nun einen Käufer für den Baumarkt im Gewerbegebiet Son Malferit.

So soll sich Kingfisher eine interne Deadline bis Jahresende 2019 gesetzt haben, um einen Abnehmer zu finden. Bis dahin soll das Geschäft normal weiterlaufen und keiner der 60 Angestellten seine Arbeit verlieren.

Kingfisher sei optimistisch gestimmt, was den Verkauf betrifft. Schließlich sind Lizenzen für große Handelsketten in Palma de Mallorca schwierig geworden - derzeit gibt es ein Moratorium. Zudem hatte Brico Depot im vergangenen Jahr in Spanien 2,2 Millionen Euro erwirtschaftet.

Der Laden wurde erst 2013 eröffnet. Er verfügt über eine Fläche von 7.545 Quadratmeter, wovon 2.017 im Außenbereich liegen. Auf dem Parkplatz können 301 Autos abgestellt werden. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |