23. November 2018
23.11.2018

Neuer Fall von Hausbesetzung an der Playa de Palma auf Mallorca

Mit dem Leerstand der Ferienhäuser im Winter kehrt auch die Problematik der "Okupas" nach Mallorca zurück. Die Polizei nahm jetzt einen Mann fest, der sich auf Luxushäuser "spezialisiert" haben soll

23.11.2018 | 17:25
Neue Fälle von Hausbesetzungen auf Mallorca

Mit dem Ende der Sommersaison scheint auch die Problematik der Hausbesetzer auf Mallorca wieder zuzunehmen. Wie die Nationalpolizei am Freitag (23.11.) in einer Pressemitteilung bekannt gab, haben Ermittler einen 32-jährigen Mann an der Playa festgenommen. Er soll einen hochwertigen Pkw vom Grundstück eines Hauses gestohlen und das Fahrzeug dann in einem besetzten Haus versteckt haben.

Wie es heißt, hatte der deutsche Eigentümer des Autos bereits im Oktober Anzeige erstattet, weil Unbekannte in sein Chalet an der Playa de Palma eingebrochen sein sollen, als er gerade in seiner Heimat war. Er fand die Tore zerstört vor, sein Pkw war verschwunden.

Nach mehreren Wochen der Ermittlungen kamen die Beamten der Nationalpolizei dem mutmaßlichen Einbrecher schließlich auf die Schliche: Sie fanden ihn und das Auto in einem anderen luxuriösen Wohnhaus vor, das er kurz zuvor besetzt hatte. Schnell stellte sich heraus, dass der 32-Jährige sich auch in der Vergangenheit aktiv auf die Suche nach leerstehenden Häusern gemacht hatte. So soll er in weniger als zwei Monaten drei Häuser okupiert haben, allesamt Gebäude von hohem Wert: Das letzte besetzte Haus verfügt über ein klimatisiertes Schwimmbad, Fitnessräume und Whirlpools.

Es ist bei weitem nicht das erste Mal, dass Hauseigentümer an der Playa de Palma mit Besetzern Probleme haben. Erst im vergangenen Winter hatte der Fall des Deutschen Frank Zingelmann für Aufsehen gesorgt. Über viele Wochen hatte sich eine Gruppe von Besetzern in seinem Ferienhaus breit gemacht und die Schlösser ausgetauscht. Der Polizei waren nach damaliger Gesetzeslage die Hände gebunden, die Erlangung eines richterlichen Räumungsbeschlusses stellte sich als langwierig heraus. Erst nach langen Verhandlungen mit den Besetzern verließen diese schließlich das Haus des Deutschen und hinterließen ein riesiges Chaos und Schäden in Höhe von mehreren Hundertausend Euro.

Seit dem Sommer sind nun neue Regeln in Kraft, die es Hausbesetzern ermöglichen sollen, Hausbesetzer schneller loszuwerden. /somo

Hintergrund: So schnell kann man Hausbesetzer auf Mallorca jetzt loswerden

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |