25. November 2018
25.11.2018

Tödlicher Verkehrsunfall in Palma de Mallorca

Ein Motorradfahrer ist in der Nacht verunglückt, ein anderer hat eine Fußgängerin überfahren

25.11.2018 | 11:05
Der Motorradfahrer wurde gegen das Verkehrsschild geschleudert.

Ein 38-jähriger Motorradfahrer ist in der Nacht von Samstag (24.11.) auf Sonntag in Palma de Mallorca verunglückt. Andere Fahrzeuge waren in den Unfall nicht verwickelt. Die Polizei ermittelt.

Der Unfall ereignete sich gegen 2 Uhr morgens. Der Motorradfahrer war auf dem Paseo Marítimo Richtung Llucmajor unterwegs. Auf Höhe des Gesa-Gebäudes fuhr er gegen einen Bordstein, wurde vom Motorrad geschleudert und flog gegen ein Verkehrsschild. Die Wiederbelebungsversuche der Rettungskräfte blieben erfolglos. Die Guardia Civil ermittelt nun, warum es zum Unfall kam.

Es war nicht der einzige schwere Motorradunfall auf dem Paseo Marítimo. In die andere Fahrtrichtung hat ein Polizist auf der Höhe der ehemaligen Diskothek Pachá eine Fußgängerin überfahren. Wie die spanische Zeitung "Ultima Hora" schreibt, hat die Rumänin wohl achtlos die Straße überquert. Der Polizist, der gerade zu einem Einsatz gerufen wurde, konnte nicht mehr ausweichen. Die Rumänin wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |