05. Dezember 2018
05.12.2018

Schütteltrauma und Kokainspuren: Polizei nimmt Eltern von Baby auf Mallorca fest

Gegen die beiden wird wegen des Verdachts der Kindesmisshandlung ermittelt

05.12.2018 | 14:40
Ambulanzwagen am Krankenhaus Son Espases.

Beamte der Nationalpolizei auf Mallorca haben ein Paar wegen des Verdachts festgenommen, ihren erst einmonatigen Sohn misshandelt zu haben. Bei dem Baby war in der Notaufnahme im Landeskrankenhaus Son Espases in Palma de Mallorca ein Schütteltrauma diagnostiziert worden. Zudem seien erhebliche Spuren von Kokain festgestellt worden, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei vom Mittwoch (5.12.).

Das Baby war am Montag eingeliefert worden. Nach der Meldung des Falls bei der Polizei suchten Beamte das Krankenhaus auf. Als sich der Verdachtsfall erhärtete, nahm die Polizei die 29-jährige Mutter und den 28-jährigen Vater vorläufig fest. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |