07. Dezember 2018
07.12.2018

Sechs Jahre Haft wegen Vergewaltigung bei Cala Ratjada

Die Frau war laut dem Urteil bei einem Treffen mit zwei Männern zum Sex gezwungen worden

07.12.2018 | 10:16

Ein Gericht in Palma de Mallorca hat einen 22-Jährigen zu sechs Jahren Haft verurteilt. Der Mann soll in Cala Ratjada eine Frau vergewaltigt haben.

Der Vorfall ereignete sich im September 2015. Die damals 34-jährige Frau traf den 19-Jährigen, der in einer Diskothek arbeitete, nach dessen Schichtende gegen 6 Uhr morgens neben einen weiteren Arbeitskollegen. Geplant war ein "flotter Dreier" in einem verlassenen Haus, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" schreibt.

Als die Frau Einhalt gebieten wollte, akzeptierte dies der 19-Jährige nicht und zwang die Frau daraufhin zum Sex, wie es in dem Urteil heißt. Der mit blauen Flecken übersäten Frau gelang die Flucht. Auf der Straße schrie sie um Hilfe.

Das Gericht sprach den zweiten Mann frei, der nach dem "Nein" der Frau aufgehört hatte. Der andere muss sechs Jahre lang ins Gefängnis. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |