11. Dezember 2018
11.12.2018

Arbeitgeber wegen Ausbeutung von Mitarbeitern festgenommen

Die Angstellen mussten oft 16 Stunden arbeiten, bekamen weniger als 10 Prozent des vorher vereinbarten Lohnes. Ihnen wurde Gewalt angedroht

11.12.2018 | 16:26
Bei der Aktion wurden vier Tatverdächtige festgenommen.

Die Nationalpolizei hat in der "Operation Tarik" eine organisierte Bande festgenommen, die pakistanische Einwanderer auf den Balearen ausgebeutet haben soll. Die Männer sollen Dokumente gefälscht haben, um illegal eingewanderte Pakistaner zu beschäftigten. Festgenommen wurde drei Personen pakistanischer Herkunft (34, 37, 38 Jahre alt) und ein spanischer Geschäftsmann im Alter von 39 Jahren. Ihnen wird unter anderen Menschenhandel vorgeworfen.

Die Arbeiter mussten oft 16 Stunden arbeiten, ihnen wurde weniger als 10 Prozent des vorher vereinbarten Lohnes ausgezahlt. Ihre Unterkünfte sollen sehr dreckig gewesen sein. Ihnen wurde Gewalt angedroht, falls sie sich an die Behörden wenden sollten. Für was genau die Arbeiter eingesetzt wurden, wurde nicht mitgeteilt. 

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |