13. Dezember 2018
13.12.2018
Mallorca Zeitung

Über 900 Menschen unterschreiben Manifest für Pressefreiheit auf Mallorca

Aufgerufen hat der balearische Journalistenverband, nachdem beim "Diario de Mallorca" und "Europa Press" Handys konfisziert worden waren

13.12.2018 | 15:32
Über 900 Menschen unterschreiben Manifest für Pressefreiheit auf Mallorca

Aufschrei gegen den Angriff auf die Pressefreiheit: Über 900 Menschen, insbesondere Journalisten, haben in weniger als 24 Stunden ein Manifest für die Pressefreiheit unterschrieben, das der balearische Journalistenverband herausgeben hat. Der Aufruf zur Unterschrift kam, nachdem Polizisten auf Anweisung der Justiz das Handy eines Journalisten der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" konfiszierten. Bei der Agentur Europa Press wurden Handy und Computer einer Redakteurin beschlagnahmt.

Offensichtlich hatten die Ermittler über längere Zeit Metadaten der Mobilkommunikation von Journalisten erfasst, um herauszufinden, von welchen Informanten die Zeitung und die Agentur aus dem laufenden Ermittlungsverfahren im Korruptionsfall Cursach erhalten hatten. Der Vorfall sorgte spanienweit für Empörung. Der „Diario" will Anzeige wegen Verstoß gegen den verfassungsrechtlich garantierten Quellenschutz für Journalisten erstatten. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mehr zum Thema

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |