15. Dezember 2018
15.12.2018
Mallorca Zeitung

Schuldspruch im Fall des Balkon-Mordes

Der 60-Jähriger hat seine Frau auf ihrem Balkon in Port de Pollença vor Zeugen erstochen

15.12.2018 | 11:59
Der Angeklagte vor Gericht in Palma de Mallorca.

Am Freitagabend (14,12) wurde der 60 Jahre alte Angeklagte für den Mord an seiner Frau von der Jury des Gerichts in Palma de Mallorca schuldig gesprochen (MZ berichtete). Die Staatsanwaltschaft fordert eine Haftstrafe in Höhe von 22 Jahren. Dazu soll er den beiden hinterbliebenen Kindern der Frau eine Entschädigung von 200.000 Euro zahlen. Der Richter hat sich noch nicht zu der Höhe der Strafe geäußert, Prozessbeginn war Montag.

Der Mann hat seine Frau am 29. Mai 2016 mit mehreren Stichen auf ihrem Balkon in Port de Pollença getötet. Mehrere Zeugen sahen die Tat, der Angeklagte war geständig.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |