18. Dezember 2018
18.12.2018

Hoteliers und Anwohner zählen 1.752 Mängel an der Playa de Palma

Die Initiative hat sieben ausführliche Dossiers an die Behörden übergeben

18.12.2018 | 14:39
Die lange Liste der Mängel an der Playa de Palma

Die Initiative "Por una Playa de Palma Cívica" hat bei der Stadtverwaltung von Palma de Mallorca 1.752 Mängel bei der Wartung und Instandhaltung der wichtigsten Tourismuszone auf Mallorca gemeldet. Das seien vier Mal so viele wie noch vor zwei Jahren, hieß es auf einer Pressekonferenz am Dienstag (18.12.).

Man habe sieben Dossiers, in denen die Defizite ausführlich in Wort und Bild sowie mit exaktem Standort dokumentiert seien, der Stadtverwaltung übergeben. Nötig sei ein Team, das sich speziell um die Wartung der Straßen, Gehwege und Parkanlagen an der Playa de Palma kümmere. Auch der Zustand der Kabelstränge, der Straßenbeleuchtung und die Sauberkeit ließen zu wünschen übrig. Markierungen auf dem Asphalt wie Zebrastreifen oder Parkzonen müssten dringend erneuert werden.

In der Vereinigung haben sich Anwohnerverbände und Vertreter der Hoteliers zusammengeschlossen. Sie kritisieren, dass die Playa de Palma, die zum großen Teil zum Stadtgebiet Palma, zum kleinen Teil zur Gemeinde Llucmajor gehört, trotz ihrer immensen Bedeutung für den Tourismus von den beiden Kommunen vernachlässigt werde. Während Hoteliers und Gastronomen in qualitative Angebote investierten, käme die öffentliche Hand ihren Verpflichtungen nicht nach.   /ff

Hintergrund: Saisonbilanz an der Playa de Palma

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |