23. Dezember 2018
23.12.2018

Mann in Palma de Mallorca bei Überfall mit Messer verletzt

Der Täter flüchtete auf einem Fahrrad, nachdem sich das Opfer weigerte, Geld herauszugeben

23.12.2018 | 14:25
Der Überfall ereignete sich im Carrer Manacor in Palma de Mallorca.

Ein 33-Jähriger ist in den frühen Morgenstunden des Sonntags (23.12.) in Palma de Mallorca auf offener Straße mit einem Messer an der Brust verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 3.30 Uhr auf dem Carrer Manacor.

Der Fußgänger sei von einem Mann auf einem Fahrrad aufgefordert worden, alles Geld herzugeben, dass er bei sich trage. Als er sich weigerte, zückte der Räuber ein Messer und versetzte ihm damit einen Schlag auf die Brust. Dann flüchtete er auf seinem Fahrrad.

Erste Hilfe in einer Herberge

Das Opfer merkte zunächst nicht die Schwere seine Verletzung. Als er die heftig blutende Wunde sah, ging er in eine nahgelegene Herberge, wo ein Nachtschichtmitarbeiter erste Hilfe leistete und die Rettungskräfte rief. Diese versorgten das Opfer und brachten es ins Krankenhaus Son Espases. Der Mann schwebt nicht in Lebensgefahr.

Der Polizei sagte er, es sei alles sehr schnell gegangen, deshalb habe er sich wenige Details über den Täter merken können. Dieser sei dunkel gekleidet gewesen und habe sein Gesicht unter einer Mütze versteckt. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |