31. Dezember 2018
31.12.2018
Mallorca Zeitung

2.000 Mallorquiner fordern die Unabhängigkeit vom spanischen Königreich

Bei den Protesten, die jedes Jahr am Vorabend zum Standartenfest stattfinden, beteiligten sich auch Minister der Balearen-Regierung

31.12.2018 | 08:27
2.000 Mallorquiner fordern die Unabhängigkeit vom spanischen Königreich

Rund 2.000 Peronen haben am Vorabend des Standartenfests auf Mallorca, also am Sonntagabend (30.12.) für die Unabhängigkeit der Katalanischen Länder demonstriert. Außerdem forderten sie die Straffreiheit der inhaftieren beziehungsweise geflohenen katalanischen Separatisten wie Carles Puigdemont. Auch gegen die Verurteilung des mallorquinischen Rappers Valtòniyc protestierte der Demo-Zug.

Eine große Anzahl von Polizisten verhinderte den Zusammenstoß mit spanischen Nationalisten, die den Demonstranten provozierend "Hoch lebe Franco" oder "Hoch lebe Spanien" zuriefen. In vergangenen Jahren war es mehrfach zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen. Dieses Jahr konnten sie verhindert werden.

An der Demonstration für die Unabhängigkeit der 'Països Catalans' nahmen auch die balearische Kulturministerin Bel Busquets und der balearische Umweltminister Vicenç Vidal teil. Palmas Bürgermeister Antoni Noguera ließ sich zu Beginn der Demo blicken, verschwand dann aber wieder. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |