01. Januar 2019
01.01.2019

25-jährige Deutsche am Klosterberg Randa schwer verunglückt

Die Frau stürzte in der Silvesternacht einen 25 Meter hohen Abhang hinunter

01.01.2019 | 14:47
Die Frau musste ins Krankenhaus Son Espases gebracht werden.

Eine 25-jährige Deutsche ist in der Silvesternacht am Kloster Cura auf Mallorca schwer verunglückt. Die Frau stürzte gegen 3 Uhr morgens einen etwa 25 Meter hohen Abhang hinunter. Ihr Begleiter alarmierte die Rettungskräfte, die sie bargen und schwer verletzt ins Krankenhaus Son Espases brachten.

Die beiden waren mit einem Pkw zum Kloster gefahren, das sich auf dem Berg Randa befindet. Der Parkplatz dort ist von einer Mauer gesichert. Die genauen Umstände des Unglücks werden noch untersucht.

(In einer vorherigen Version dieser Meldung war von einer Britin die Rede. Später bestätigten die Behörden, dass es sich um eine Deutsche handelt).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |