02. Januar 2019
02.01.2019

Betrunkener Autofahrer mit fünf Rauschgiften im Blut festgenommen

Die Polizei auf Ibiza führte an dem 31-Jährigen sämtliche Drogentests durch. Alle verliefen positiv

02.01.2019 | 16:37
Polizeiwache in Eivissa.

Wer glaubt, dass auf Mallorca viele Drogen konsumiert werden, sollte mal auf der Nachbarinsel Ibiza vorbeischauen. Einen völlig zugedröhnten Autofahrer testete die Ortspolizei Eivissa dort auf alle ihr bekannten Rauschmittel. Und alle Tests zeigten ein positives Ergebnis. Der 31-Jährige war durch einen besonders unberechenbaren und gefährlichen Fahrstil aufgefallen, als die Polizei ihn in der Nacht auf den Neujahrstag um 3 Uhr morgens auf dem Carrer Rimbau der Inselhauptstadt stoppte.

Die Polizisten nahmen den Mann fest und führten an ihm sämtliche ihnen zur Verfügung stehenden Drogentests durch. Alle verliefen positiv. Der Mann hatte also nicht nur gesoffen, sondern mindestens auch noch Kokain, Opium, Haschisch, Speed (Amphetamin) und Methamphetamine konsumiert.

In den Taschen trug der Mann außerdem ein ganzes Pillen- und Pulverarsenal mit sich herum: 20 rosafarbene rechteckige Pillen, sechs lilafarbene Tabletten mit einer Totenkopfzeichnung darauf, zwei Plastiktütchen mit knapp einem Gramm Kokain und ein Gefäß mit einer bislang unbestimmten braunen Substanz. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |