16. Januar 2019
16.01.2019
Mallorca Zeitung

Demo auf Mallorca gegen Regierungsbeteiligung von Vox in Andalusien

Die rund 500 Teilnehmer warnten vor der Forderung der rechtsextremen Partei, das Gesetz zum Kampf gegen geschlechtsspezfisiche Gewalt zurückzunehmen

16.01.2019 | 10:12
Demo in Palma de Mallorca.

"Hände weg von unseren Rechten." Mit Sprüchen wie diesen haben am Dienstag (15.1.) rund 500 Personen in Palma de Mallorca gegen die Regierungsbeteiligung der rechtsextremen Partei Vox in Andalusien protestiert. Hintergrund ist die Forderung der Partei, das Gesetz zum Kampf gegen geschlechtsspezifische Gewalt zurückzunehmen.

"Wir weichen keinen Schritt zurück angesichts patriarchalischer Drohungen und sind solidarisch mit den Frauen in Andalusien", hieß es in einem Manifest, das bei der Kundgebung vor dem Rathaus von Palma de Mallorca verlesen wurde. Es sei nicht hinzunehmen, dass die anderen konservativen Parteien Kompromisse beim Kampf für Frauenrechte machten, um den Machtwechsel zu garantieren. Auch mehrere Mitglieder der balearischen Linksregierung nahmen an der Demonstration teil.

In Andalusien vollzieht sich nach den Regionalwahlen ein Machtwechsel. Die Sozialisten wechseln in die Opposition. Die konservative Volkspartei (PP) gelangt dank eines Bündnisses mit den liberalen Ciudadanos und der Partei Vox an die Macht. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |