17. Januar 2019
17.01.2019

Feuerteufel schlägt im Zentrum von Palma de Mallorca zu

Die Serie geht weiter: In der Nacht auf Donnerstag (17.21.) ging ein knappes Dutzend Müllcontainer in Flammen auf

17.01.2019 | 10:14
Das neueste Werk des Feuerteufels.

Der Feuerteufel von Palma de Mallorca, der seit Wochen bei nächtlichen Aktionen Container in Brand steckt, hat wieder zugeschlagen. Diesmal ging ein knappes Dutzend Müllcontainer im Zentrum von Palma in Flammen auf. Das Feuer zerstörte auch nahe stehende Bäume sowie einen geparkten Pkw.

Zu dem Brandanschlag kam es gegen 3.30 Uhr in der Nacht auf Donnerstag (17.1.) im Carrer Miquel Marquès, neben dem Zentralpark Parc de ses Estacions. Die Flammen breiteten sich an mehreren Stellen praktisch gleichzeitig schnell aus - die Ermittler gehen davon aus, dass der Unbekannte Brandbeschleuniger benutzte.

Mit der neuesten Aktion richtete der Feuerteufel den in diesem Jahr bislang größten Schaden an. Im vergangenen Jahr steckte der Unbekannte rund 300 Container in Brand und richtete so mehr als 300.000 Euro Schaden an. Die Polizei hat inzwischen eine Spezialeinheit gebildet, auch die Bevölkerung wurde zur Mithilfe bei der Fahndung aufgerufen. /ff

Hintergrund: Auf der Jagd nach dem Feuerteufel von Palma de Mallorca

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |