22. Januar 2019
22.01.2019

Spürhunde aus Madrid suchen nach der Leiche eines 26-Jährigen

Die Polizei sucht erneut ein Gebiet zwischen Can Picafort und Muro ab. Die Beamten gehen von einem Racheakt im Drogenmilieu aus

22.01.2019 | 15:25
Die Polizei sucht nach dem Marokkaner.

Vom 26-jährigen Marokkaner Moustapha El Larchaoui fehlt weiter jede Spur. Seit August gilt er als vermisst. Am Donnerstag (17.1.) hatte die Polizei auf Mallorca bereits einen Verdächtigen wegen Mordverdachts festgenommen. Nun suchen die Beamten mit Spürhunden nach einer Leiche.

Die Spürhunde wurden eigens aus Madrid eingeflogen. Sie sind darauf spezialisiert, Leichenteile aufzuspüren. Mit den Tieren schreiten die Beamten ein Gebiet zwischen Muro und Can Picafort ab. Der Verdächtige wurde ebenso zum Suchort geführt. Der 38-jährige Anwohner aus Sa Pobla weist jedoch jegliche Schuld von sich.

Die Polizei vermutet, dass Moustapha El Larchaoui der Rache von Drogendealern ausgesetzt war. Der Marokkaner soll der Guardia Civil Informationen zukommen lassen haben, die zu einer Drogenrazzia in Sa Pobla geführt haben. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |