30. Januar 2019
30.01.2019

Studie: So verbreitet ist heute Katalanisch auf Mallorca

30.01.2019 | 11:23
Video-Präsentation der Studie.

80 Prozent der jungen Leute auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln können Katalanisch sprechen und schreiben, aber nur rund 50 Prozent nutzen die Insel-Sprache für gewöhnlich im Alltag. Zu diesem Ergebnis ist eine Umfrage des Zentrums für soziolinguistische Studien auf den Balearen (CDSIB) gekommen, deren Ergebnisse am Dienstag (29.1.) vorgestellt wurden. Nur knapp 35 Prozent der jungen Leute gebrauchen demnach Katalanisch gewohnheitsmäßig.

Es sei häufig, dass die Menschen sowohl Spanisch, als auch Katalanisch sprächen, erklärt Joan Melià, einer der Koordinatoren der Studie. Befragt wurden Personen im Alter zwischen 15 und 29 Jahren.

36,6 Prozent der befragten Personen gaben Katalanisch als ihre Muttersprache an - das sind 2,3 Prozentpunkte mehr als bei einer früheren Umfrage im Jahr 2004. Dass die Inselsprache nicht häufiger verwendet wird, führen die Forscher auf die große Zahl von Menschen vom Festland und aus dem Ausland zurück, die auf den Balearen leben und kein Katalanisch können. Zudem gebe es in einigen Bereichen wie dem Kino nur ein reduziertes Kulturangebot auf Katalanisch.

Die Forscher beschreiben den Zustand der Katalanisch-Verbreitung auf den Balearen als "fragil", es gebe Fortschritte wie auch Rückschläge beim Schutz der Inselsprache. Festgestellt habe man zudem sehr unterschiedliche Profile - je nach Gesprächspartner und Thema werde zwischen den Sprachen gewechselt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |