30. Januar 2019
30.01.2019

Wetterdienst warnt auf Mallorca vor starken Windböen und hohen Wellen

Mehrere Warnstufen: Das sind die Aussichten für die kommenden Tage

30.01.2019 | 10:21

Während in der Nacht auf Mittwoch (30.1.) auf Mallorca noch Spitzengeschwindigkeiten von 100 Stundenkilometern erreicht wurden, schwächte sich der Wind am Morgen langsam ab. Bis 15 Uhr warnt der spanische Wetterdienst Aemet auf der ganzen Insel noch mit der Warnstufe Gelb vor Sturm. 70 Stundenkilometer sollen die Windböen erreichen. An den Küsten wird ebenfalls mit Warnstufe Gelb vor hohem Wellengang gewarnt.

Dazu gibt es ein wechselhaftes Wetter, auf Mallorca dürfte es aber trocken bleiben. Die Tageshöchsttemperaturen bewegen sich um die 14 Grad, nachts bleibt es bei inselweit 8 Grad mild.

So sieht es gerade auf der Insel aus: die MZ-Livecams 

Am Donnerstag weht der Wind weiter kräftig aus südöstlicher Richtung. Der Tag startet bewölkt, im Süden der Insel sind ein paar Regentropfen möglich. Zum Abend hin klart es langsam auf. An der Süd- und Ostküste gilt weiter Warnstufe Gelb.

Dafür wird es warm. Sa Pobla soll die 20-Grad-Marke erreichen, in Palma de Mallorca und in Felanitx bleibt der Balken im Thermometer bei 18 Grad stehen. Auch in der Nacht kühlt es nur auf 10 Grad ab, das spart die Heizkosten.

Am Freitag verschlechtert sich das Wetter. Aemet hat die Warnstufe Orange an der Süd- und Ostküste ausgerufen, Gelb an der Westküste. Bei grauem Himmel kann es zu starken Schauern und Gewitter kommen. Die Temperaturen bleiben im Vergleich zum Vortag unverändert. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |