31. Januar 2019
31.01.2019
Mallorca Zeitung

Deutscher Motorradfahrer im Südwesten von Mallorca tödlich verunglückt

Zu dem Unglück kam es in der Nacht auf Donnerstag (31.1.) im Tunnel

31.01.2019 | 10:01
Rettungssanitäter im Einsatz.

Ein deutscher Motorradfahrer ist in der Nacht auf Donnerstag (31.1.) im Südwesten von Mallorca tödlich verunglückt. Der 54-Jährige kollidierte mit seiner Maschine frontal gegen einen Pkw.

Zu dem Unfall kam es gegen 22.30 Uhr im sogenannten Sa Coma-Tunnel auf Höhe von Kilometer 21,3 der Ma-1 nach Andratx, auf der Höhe des zu Calvià gehörenden Ortsteils Peguera. Der Deutsche war nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" auf einer Honda SCV 100 in Richtung Andratx unterwegs. Im Tunnel rammte er mit seiner Maschine einen Lexus, an dessen Steuer ein 64-jähriger Spanier saß. Während der Deutsche praktisch auf der Stelle tot war, erlitt der Pkw-Fahrer nur leichte Verletzungen.

Die Rettungssanitäter konnten nur noch den Tod des Motorradfahrers feststellen. Die Guardia Civil leitete Ermittlungen zum Unfallhergang ein. Vermutet wird, dass der Deutsche auf die Gegenfahrbahn geraten war. Weitere Erkenntnisse soll ein Alkohol- und Drogentest bei dem Verunglückten bringen.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |