06. Februar 2019
06.02.2019
Mallorca Zeitung

Deutsche Winzer kaufen ehemalige Leder-Verkaufsburg an Manacor-Straße

Das Unternehmen WeinWert will das aus den 60er Jahren stammende Gemäuer wieder für Geschäftsräume herrichten

06.02.2019 | 11:14
Can Alorda liegt in direkter Nähe zur Glasbläserei Gordiola, kurz vor Algaida.

In Can Alorda auf Mallorca soll künftig Wein statt Leder verkauft werden. Das festungsähnliche Gemäuer an der Schnellstraße zwischen Palma de Mallorca und Manacor ist vom deutschen Winzer-Unternehmen WeinWert erworben worden. Das bestätigte Geschäftsführer Henri Fink am Mittwoch (6.2.) der MZ. Konkrete Pläne wolle man noch nicht mitteilen. "Wir werden da was machen", erklärte Fink lediglich.

Can Alorda wurde in den 60er Jahren erbaut. Jahrzehntelang diente es als große Verkaufshalle für Lederwaren und andere Souvenirs. Die Busse der Reiseveranstalter hielten regelmäßig auf dem Weg zu den Sehenswürdigkeiten wie den Höhlen Coves del Drac. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |