10. Februar 2019
10.02.2019

Strohballen stören Fischfang auf Mallorca

Die Fischer vermuten einen Sabotageakt

10.02.2019 | 09:59
Die Fischer müssen die Netze vom Stroh befreien.

Erneut haben die Fischer auf Mallorca mit Strohballen in ihren Netzen zu kämpfen. Bereits im vergangenen Herbst gingen den Fischern Strohballen ins Netz. Damals schloss die Regierung einen Sabotageakt aus. Die Fischer fordern nun eine gründlichere Untersuchung.

Acht Schiffe von balearischen Häfen haben mit den Strohballen zu kämpfen. Der ungewöhnliche Fang schädigt das Netz und raubt den Fischern Zeit, da sie einen ganzen Tag mit Putzen zu tun haben. Der balearische Fischfangverband schätzt den Schaden auf 12.000 Euro.

Der erste Gedanke war, dass ein Handelsschiff seine Ladung verloren hätte. Doch nun glauben immer mehr Fischer daran, dass ihre Arbeit sabotiert wird. Sie fordern von den Behörden Ermittlungen in dem Fall. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |