11. Februar 2019
11.02.2019

Palmas Hafen bekommt Panorama-Restaurant mit Blick über die Bucht

Die Hafenbehörde restauriert ihren Sitz für 5,5 Millionen Euro

11.02.2019 | 11:29
Das Restaurant soll im obersten Stockwerk entstehen.

Der Hafen von Palma de Mallorca bekommt schon bald ein neues Schmuckstück. Der Sitz der Hafenbehörde (Autoridad Portuaria de Baleares, APB) wird grunderneuert und soll dabei auch ein schickes Panorama-Restaurant und einen Saal für Ausstellungen erhalten.

Die Bauarbeiten seien an das Unternehmen Acciona Construcción vergeben worden. Für knapp 5,5 Millionen Euro sollen 70 Personen innerhalb von 15 Monaten das Gebäude an der Alten Mole erneuern, wie die Hafenbehörde jetzt mitteilte.

Restaurant mit Blick auf Bucht und Kathedrale

Im obersten Stockwerk gönnt sich die Hafenbehörde ein Restaurant mit Ausblick über die Bucht und die Kathedrale von Palma de Mallorca. Die Etage darunter soll eine Dauerausstellung sowie ein Veranstaltungsraum für 200 Personen beherbergen.

Der 1940 im neoklassischen Baustil errichtete und 1955 auf drei Stockwerke erweiterte Sitz der Hafenbehörde steht seit 2012 leer. Die Büros wurden in einen Neubau nebenan (Muelle Viejo, 5) verlegt. Bei den Bauarbeiten soll die ursprüngliche Fassade erhalten bleiben. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |