11. Februar 2019
11.02.2019

Helfer überfahren: zwei Schwerverletzte bei Unfall auf Inca-Autobahn

Ein 44-Jähriger wollte den Unfallopfern zu Hilfe eilen und wurde selbst erfasst

11.02.2019 | 07:40
Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf Sonntag (10.1.).

Nach einem Auffahrunfall auf Mallorca ist am Sonntag (10.2.) ein 44-jähriger Mann schwer verletzt worden, der ausgestiegen war, um den Unfallopfern zu helfen und dabei überfahren wurde. Zusammen mit einem weiteren Schwerverletzten aus dem Unfall und einem Leichtverletzten wurde er ins Krankenhaus Son Espases in Palma de Mallorca eingeliefert

Der Unfall ereignete sich um 1.15 Uhr auf der Schnellstraße von Inca in Richtung Palma de Mallorca auf der Höhe der Ausfahrt Son Castelló. Der Fahrer eines Peugeot 308 fuhr von hinten auf einen Citroën Xsara Picasso auf. Eines der Fahrzeuge landete im Graben, das andere auf der Mitte der Fahrbahn.

Ein weiterer Fahrer, der in derselben Fahrtrichtung unterwegs war, hatte den Unfall aus der Entfernung beobachtet und stoppte sein Fahrzeug, um den Verletzten zu Hilfe zu kommen. Beim Aussteigen wurde er von einem weiteren Auto überfahren und schwer verletzt. Von den Fahrern, die in den Auffahrunfall verwickelt waren, wurde einer schwer und der andere leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um die weiteren Umstände des Vorfalls aufzuklären. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |