17. Februar 2019
17.02.2019

Firma will Mallorca per Wasserflugzeug an Nachbarinseln anbinden

Geplant sind tägliche Flüge - sobald es eine Genehmigung gibt

17.02.2019 | 17:12
Wasserflugzeug.

Mit dem Wasserflugzeug von Mallorca auf die Nachbarinseln? Diese Pläne hat das Unternehmen IslaAir angekündigt, wie balearische Lokalmedien mit Verweis auf Unternehmensangaben berichten.

Die Firma mit Sitz in Palma stellt auf ihrer Website tägliche Flüge zwischen Mallorca sowie Menorca, Ibizia und Formentera in Aussicht. Angekündigt werden im einzelnen Palma-Ibiza (35 Minuten), Palma-Formentera (36 Minuten), Palma-Menorca (38 Minuten), Ibiza-Formentera (sechs Minuten), Ibiza-Menorca (73 Minuten) und Formentera-Menorca (73 Minuten). Derzeit stehe man in Verhandlungen mit den Behörden über die Zulassung, schreibt die Zeitung "Última Hora". In einer zweiten Phase sollen dann auch Städte an der Festlandküste angesteuert werden.

Der Transport mit Wasserflugzeugen sei schnell, sicher, günstig und nachhaltig, heißt es auf der Website. Die Maschinen des Typs DHC-6 Twin Otter böten Platz für bis zu 18 Passagiere. Die Reisegeschwindigkeit wird mit 230 Stundenkilometern angegeben. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |