18. Februar 2019
18.02.2019

Ehemalige Wein-Kooperative Es Sindicat vor Enteignung

Der Inselrat macht den Weg frei, um das Gelände wieder für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen

18.02.2019 | 18:12
Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Der Inselrat hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass eine Kommission gegründet wurde, um den Wert der ehemaligen Wein-Kooperative Es Sindicat festzustellen. Weitere Schritte seien in die Wege geleitet worden, um die seit 1991 ungenutzten Bauten in die öffentliche Hand zu überführen.

Ende der 90er-Jahre war die rund 3.000 Quadratmeter große Anlage, einst Aushängeschild des mallorquinischen Weinanbaus, versteigert worden. Seither rottet sie vor sich hin. Besitzer soll ein Winzer aus Binissalem sein.

Am 19.1. hatte die balearische Ministerpräsidentin, Francina Armengol, das Gelände besucht und die Enteignung angekündigt. Das Vorhaben soll insgesamt rund 4,4 Millionen Euro kosten. Geplant ist, das Gebäude als internationales Künstlerzentrum neu aufzubauen, mit Möglichkeiten zur Ausbildung, für Ausstellungen und Workshops.

Einen fotografischen Rundgang durch Es Sindicat finden Sie hier.

Schirmherr für die Einrichtung wird der Felanitxer Künstler Miquel Barceló, der unter anderem das umstrittene Keramikbild in der Kathedrale von Palma de Mallorca fertigte, auf der die wundersame Vermehrung von Brot und Fischen dargestellt wird.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |