02. März 2019
02.03.2019

18,8 Prozent mehr Touristen im Januar auf den Balearen

135 Millionen Euro haben die Urlauber dagelassen

02.03.2019 | 11:47
Touristen stehen auf Mallorca.

141.922 ausländische Touristen haben Mallorca und die Nachbarinseln im Januar besucht. Das entspricht einem Wachstum von 18,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahlen entstammen einer Recherche der Tourismus-Agenturen Frontur und Egatur und wurden vom spanischen Statistikinstitut INE veröffentlicht.

Mit 48,9 Prozent haben die Deutschen den Großteil der Touristen gestellt. Auf dem zweiten Platz folgen die Briten mit 13,6 Prozent.

135 Millionen Euro haben die Urlauber auf der Insel gelassen. Das entspricht 953 Euro pro Person und einem Anstieg um 19,6 Prozent.

Mit einer Verweildauer von im Durchschnitt 10,6 Tagen bleiben die Mallorca-Urlauber länger als Touristen im restlichen Land. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |