06. März 2019
06.03.2019

Großrazzia gegen illegale Pay-TV-Nutzung in Bars auf Mallorca

Beamte der Nationalpolizei wurden am Dienstagabend (5.3.) in zahlreichen Lokalen der Insel vorstellig

06.03.2019 | 09:05
Polizisten im Einsatz bei der Razzia.

Dutzende Beamte der Nationalpolizei sind am Dienstag (5.3.) in zahlreichen Bars und Restaurants auf Mallorca vorstellig geworden, um dem Verdacht der illegalen Nutzung von Pay-TV-Sendern nachzugehen. Inspiziert wurden nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" rund 60 Lokale, wo die TV-Anlagen auf illegale Decoder für Fußballübertragungen überprüft wurden. Die Beamten fanden in 45 Lokalen Hinweise auf Betrug. Der mutmaßliche Schaden wird mit mehr als 100.000 Euro beziffert. 

Die Aktion ist Teil einer spanienweiten Kampagne, die bereits seit einigen Monaten läuft. In ihrem Rahmen wurden bereits mehr als 800 von mehr als 2.000 inspizierten Lokalen angezeigt. Betroffen sind sowohl Spiele der Ersten und Zweiten spanischen Liga sowie auch der Champions League.

Die Aktion fand zeitgleich zur Übertragung des Spiels Real Madrid-Ajax statt. Überprüft wurde, ob die eingesetzten Decoder legal sind und die Lokale die dafür verlangten Gebühren abführen. Die meisten Inspektionen fanden in Bars in Palma de Mallorca statt, darüber hinaus aber auch in den Gemeinden Calvià, Consell, Inca, Alcúdia, Santa Margalida, Artà, Capdepera, Son Servera, Sant Llorenç, Villafranca, Manacor und Felanitx.. Dabei wurden mehrere Decoder beschlagnahmt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |