13. März 2019
13.03.2019

Hütchenspieler an der Playa de Palma auf Mallorca verurteilt

Die Mitglieder der Bande "Los Bustamante" gaben vor Gericht zu, Urlauber abgezockt zu haben

13.03.2019 | 11:19
Einige der Hütchenspieler an der Playa sind nun verurteilt worden.

Eine Bande, die regelmäßig Touristen auf Mallorca mit dem Hütchenspiel-Trick abzockte, ist am Dienstag (12.3.) zu Haftstrafen verurteilt worden. Vier Mitglieder der als "Los Bustamante" bekannten Gruppe gestanden vor Gericht, an der Playa de Palma mehrere Urlauber betrogen zu haben. Drei weitere Bandenmitglieder werden weiterhin von der Polizei gesucht. Wegen Betrugs und Bildung einer kriminellen Vereinigung akzeptierten die Verurteilten Haftstrafen in Höhe von neun Monaten.

Die Verurteilten erklärten vor Gericht, wie sie sich im August 2016 organisierten, um Touristen an der Playa de Palma mit dem sogenannten Hütchenspielertrick hereinzulegen. Neben dem Hütchenspieler selbst waren drei andere Mitglieder der Bande im Einsatz, die sich selber als Spieler ausgaben und regelmäßig gewannen. Damit sollte den Touristen vorgespielt werden, wie einfach es sei, durch die Teilnahme Geld zu gewinnen.

Immer wieder kamen ihnen betrogene Spieler auf die Schliche. Am 12. August 2016 entschied ein Gericht, dass die Mitglieder der Bande die Insel verlassen mussten. Dafür hatten sie eine Woche Zeit. In der Zwischenzeit war es ihnen verboten, die Playa de Palma aufzusuchen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |