14. März 2019
14.03.2019

Schmu beim Führerscheintest: Polizei auf Mallorca nimmt fünf Verdächtige fest

Mit versteckten Kameras und Kopfhörern sollen sich die mutmaßlichen Betrüger durch den Ankreuztest gemogelt haben

14.03.2019 | 10:56
Bleibt die Frage, wie die Prüflinge durch die Fahrprüfung kommen sollten.

Fünf Personen, die bei der Führerscheinprüfung mächtig geschummelt haben sollen, hat die Nationalpolizei auf Mallorca am Dienstag (12.3.) festgenommen. Den Ermittlungen zufolge nutzten die Verdächtigen versteckte Kameras und ein ausgetüfteltes Kommunikationssystem, um den Theorieteil der Prüfung - einen Ankreuztest - auch ohne Lernen bestehen zu können.

Die Prüflinge sollen - so der Stand der Ermittlungen - eine kleine versteckte Kamera auf der Brust getragen haben. So konnten sie Bilder von den Testaufgaben live an einen mithelfenden Fahrlehrer übermitteln. Dieser soll die Antworten der Ankreuztests per Funk übermittelt haben. Die Prüflinge hörten sie über einen versteckten Kopfhörer mit. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |