15. März 2019
15.03.2019

Vier Festnahmen: Führerschein-Betrüger auf Mallorca auf frischer Tat ertappt

Ermittelt wird unter anderem wegen Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung

15.03.2019 | 09:40
Diese Utensilien kamen zum Einsatz.

Die Nationalpolizei hat vier Personen festgenommen, die mit einem ausgeklügelten System systematischen Betrug bei Führerscheinprüfungen auf Mallorca begangen haben sollen. Ermittelt wird wegen Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung, Geheimnisverrat, Dokumentenfälschung und Delikten im Zusammenhang mit der spanischen Staatsverwaltung.

Die Bande habe insbesondere Ausländern, die Schwierigkeiten mit der spanischen Sprache haben, auf betrügerische Weise zum Führerschein verholfen, heißt es in einer Pressemitteilung vom Freitag (15.3.). Dabei wurden die Prüflinge mit einer Handy-Kamera ausgestattet, mit der die Fragen während der Prüfung einer Person außerhalb der Verkehrsbehörde übemittelt wurden. Diese gab dann den Prüflingen über Kopfhörer die richtigen Antworten durch.

Die Betrüger wurden auf frischer Tat ertappt. Wie sich herausstellte, war die illegale Hilfestellung für Preise zwischen 1.500 und 3.000 Euro zu haben. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Inder. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |