01. April 2019
01.04.2019
Mallorca Zeitung

Felanitx erinnert sich an den dunkelsten Tag der Dorfgeschichte

Am Palmsonntag vor 175 Jahren kamen 400 Menschen bei einem Kreuzweg ums Leben, als die Seitenwand der Kirche einstürzte

01.04.2019 | 11:12
Auch die Bruderschaften der Osterprozessionen nahmen am Gedenk-Kreuzweg teil.

Mit einem Trauermarsch haben die Bewohner des Dorfes Felanitx auf Mallorca am Sonntag (31.3.) dem tragischsten Tag der Dorfgeschichte vor 175 Jahren gedacht. Am Palmsonntag des Jahres 1844 starben mehr als 400 Einwohner in Felanitx, als beim Kreuzweg eine Seitenstützwand der Kirche einstürzte. Weitere 200 Menschen wurden damals verletzt.

175 Jahre später hielten bedeckter Himmel und vereinzelte Regentropfen die Dorfbewohner nicht davon ab, einen Gedenk-Via-Crucis zu veranstalten. Bruderschaften der Oster-Prozessionen waren ebenso vertreten wie Dorf-Historiker und die örtlichen Politiker. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |