06. April 2019
06.04.2019
Mallorca Zeitung

Die Festung von Cala d'Or öffnet ihre Pforten

Tag der offenen Tür: Gemeinde Santanyí hat große Pläne für historische Anlage

06.04.2019 | 16:30
Fortí de Cala d'Or.

Nach Jahren der geschlossenen Türen kann die frühere Militärfestung es Fortí de Cala d'Or an der Ostküste von Mallorca wieder besucht werden. Nachdem die Gemeinde Santanyí die Anlage von der Stiftung Illes Balears gepachtet hat, soll sie nun für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden.

Welches Potenzial dieFestung hat, möchte die Gemeinde mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag (7.4.) ab 17 Uhr zeigen. Auf dem Programm stehen Konzerte, eine Fotoausstellung und Tanzeinlagen. Zudem soll ein Bähnlein zwischen Cala d'Or und der Festung verkehren.

Externer Link: Programm (Spanisch)

Das im Jahre 1730 errichtete Fortí de Cala d'Or hat sich die Gemeinde Santanyí Ende 2018 zunächst für vier Jahre gesichert, die jährliche Pacht beträgt 15.000 Euro. Der Tag der offenen Tür sei nur der erste Schritt für eine Vielzahl von Veranstaltungen, heißt es im Rathaus. Geöffnet ist die Anlage täglich zwischen 10 und 22 Uhr, ab Oktober bis 20 Uhr. Nachts soll das Gemäuer angestrahlt werden.

Zwischendurch hatte es auch Pläne gegeben, die Festung als Chill-out-Zone zu vermarkten, dagegen hatte es aber Protest durch die Bevölkerung und lokale Parteien gegeben. Die Anlage steht unter Denkmalschutz. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |