09. April 2019
09.04.2019

Wanderin auf Mallorca mit Hubschrauber gerettet

Die Frau war im Tramuntana-Gebirge gestürzt und hatte sich das Bein verletzt. Beamte der Bergrettung eilten ihr zur Hilfe

09.04.2019 | 15:48
Hubschrauber-Einsatz der Bergrettung der Guardia Civil auf Mallorca

Komplizierter Einsatz auf Mallorca: In einer aufwendigen Rettungsaktion haben Beamte der Bergrettung der Guardia Civil am vergangenen Wochenende wieder eine Wanderin aus einer brenzligen Situation befreit.

Wie die Einsatzkräfte in einer Pressemitteilung bekannt geben, war die Frau in der Gegend um Ses Farines im Tramuntana-Gebirge unterwegs, als sie plötzlich an einer steilen Stelle stolperte und mehrere Meter tief fiel. Die Angehörigen ihrer Wandergruppe alarmierten umgehend die Rettungskräfte, die schnell ein Einsatzteam zusammen stellten.

Mit einem Helikopter flogen die Retter los und fanden nach kurzer Suche den Bergkamm, auf dem die Wandergruppe ausharrte. Problemlos konnten sie sich der Verletzen nähern, die vor allem über starke Schmerzen im Bein klagte. Zunächst versorgten die Profis die Wunden, dann brachten sie die Frau ins Son-Espases-Hospital in Palma. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |