11. April 2019
11.04.2019

Palma kauft für eine Million Euro Sozialwohnungen

Per öffentlicher Ausschreibung sucht die Stadt zehn Apartments zwischen 45 und 120 Quadratmetern

11.04.2019 | 10:34
Das Rathaus-Team posiert bei der Präsentation der Ausschreibung.

Die Stadt Palma de Mallorca möchte mit einer Million Euro zehn Sozialwohnungen in der Balearen-Hauptstadt kaufen, um diese verschiedenen schutzbedürftigen Bürgern zur Verfügung stellen zu können. Vier der Wohnungen sollen für Frauen reserviert sein, die Opfer von Gender-Gewalt wurden. In die übrigen Sozialwohnungen sind für Geringverdiener, die kurzfristig auf der Straße landen.

Das Rathaus schreibt den Kauf der Wohnungen öffentlich aus. Die Objekte werden nach Preis, Ausstattung und Lage ausgesucht, müssen allerdings bestimmte Grundbedingungen erfüllen. So müssen sie zwischen 45 und 120 Quadratmetern Grundfläche aufweisen, wobei der Quadratmeterpreis nicht 1.700 Euro übersteigen darf. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |