18. April 2019
18.04.2019

Besseres Wetter auf Mallorca erst nach Ostern in Sicht

Der Wetterdienst gibt Warnstufen zu den Feiertagen aus. Die nicht ganz so schönen Aussichten für die nächsten Tage

18.04.2019 | 12:17

Da werden sich wohl einige Mallorca-Urlauber ärgern, dass sie nicht in Deutschland geblieben sind. Denn während in der Heimat die Sonne zu Ostern lacht, gibt es auf der Insel Sturm, graue Wolken und Regen.

Der spanische Wetterdienst Aemet hat für Samstag (20.4.) wegen Sturms und hohen Wellengangs auf großen Teilen der Insel die Warnstufe Gelb ausgegeben. Vor der Südostküste gilt sogar die Warnstufe Orange. Die Böen sollen bis zu 80 Stundenkilometer schnell wehen. Nur die Nordostküste der Insel mit der Bucht von Alcúdia bleibt laut Vorhersage etwas verschont. 

Das bedeuten die Wetter-Warnstufen.

Sonst bleibt der Himmel weiter bewölkt. Es kommt zu Schauern, die von Gewittern begleitet werden können. Es bleibt vergleichsweise mild, die Höchsttemperaturen liegen am Samstag zwischen 18 und 20 Grad. Nachts kühlt es in Palma de Mallorca auf bis zu 15 Grad ab, in der Tramuntana auf 12 Grad.

So sieht es gerade auf Mallorca aus: die MZ-Livecams

Der Wind flaut voraussichtlich ab Sonntag ab, allerdings muss dann vielerorts mit Regen gerechnet werden. Erst zur Mitte der kommenden Woche ist langsam Besserung in Sicht. Was Sie bei dem schlechten Wetter trotzdem auf Mallorca unternehmen können, lesen Sie in der Printausgabe der MZ oder im E-Paper. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |