24. April 2019
24.04.2019

Flughafen Mallorca muss eine Million Euro Müllgebühren nachzahlen

Die Betreibergesellschaft hatte sich mit den Stadtwerken von Palma vor Gericht gestritten

24.04.2019 | 14:26
Flughafen Mallorca.

Der Flughafen Mallorca ist dazu verdonnert worden, Müllgebühren in Höhe von rund einer Million Euro an die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca nachzuzahlen. Das hat in letzter Instanz der oberste Gerichtshof Spaniens entschieden, wie am Mittwoch (24.4.) bekannt wurde.

Bei der Summe handelt es sich um die Gebühren aus den Jahren 2012 und 2013, die die Betreibergesellschaft Aena Aeropuertos SAU laut dem Urteil an die Stadtwerke Emaya hätte zahlen müssen. Aena hatte argumentiert, dass man eine andere Firma mit der Müllentsorgung beauftragt hatte. Das ändere aber nichts an der fälligen Gebühr, heißt es in den Urteilen. Die Abgabe sei obligatorisch, egal, wer mit der Entsorgung beauftragt werde. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |