24. April 2019
24.04.2019
Mallorca Zeitung

Guardia Civil schnappt mutmaßliches Einbrecher-Duo auf Mallorca

In rund 50 Villen sollen die beiden Festgenommenen eingebrochen sein, während die Besitzer schliefen

24.04.2019 | 08:22
Neben vier Luxuswagen beschlagnahmte die Polizei Spezialwerkzeug und Bargeld.

Mit großem Polizeiaufgebot in der Nähe der Playa de Palma hat die Guardia Civil auf Mallorca am Montag (22.4.) ein mutmaßliches Einbrecher-Duo festgenommen. Die beiden Männer sollen in den vergangenen Wochen in rund 50 Luxusanwesen auf der Insel eingebrochen sein, während die Besitzer schliefen. Die Guardia Civil nahm die mutmaßlichen Täter fest und beschlagnahmte vier gestohlene Luxusautos - darunter ein Porsche im Wert von 145.000 Euro - und rund 6.000 Euro Bargeld in unterschiedlichen Währungen.

Die Ermittlungen unter dem Namen Operation Grey Lion begannen Ende des Jahres 2018. Nun schlug die Polizei am Montag in Es Pil·larí nahe der Playa de Palma zu. Die Einbrüche des mutmaßlichen Räuber-Duos waren in verschiedenen Villengegenden der Insel verübt worden, darunter in Portals Nous, Valldemossa, Artà, Son Serra de Marina und Sant Joan. Dabei wendeten die Täter stets dieselbe Vorgehensweise an: Sie drangen in die Villa ein, während die Besitzer schliefen. Da sich die Täter dabei sehr geschickt anstellten, suchte die Guardia Civil nach echten Profis. In Valldemossa sollen sie innerhalb einer Nacht gleich drei Villen überfallen haben. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |