01. Mai 2019
01.05.2019

Mai-Kundgebung mit rund 2.000 Teilnehmern auf Mallorca

Die Gewerkschaften wollen die aus den Spanien-Wahlen als Sieger hervorgegangenen Sozialisten in die Pflicht nehmen

01.05.2019 | 13:24
Mai-Kundgebung mit rund 2.000 Teilnehmern auf Mallorca

Rund 2.000 Personen sind am Mittwoch (1.5.) in Palma de Mallorca auf die Straße gegangen, um eine Stärkung der Arbeitnehmerrechte in Spanien zu fordern. Die traditionelle Kundgebung am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, nahm am Mittag an der Plaça d'Espanya ihren Anfang.

Aufgerufen hatten die Gewerkschaften UGT, CCOO und STEi, das Motto in diesem Jahr lautet "Mehr Rechte, mehr Gleichheit, mehr Zusammenhalt". Man werde der neuen Linksregierung in Spanien, die aus den Wahlen vom vergangenen Sonntag hervorgeht, ins Gewissen reden, hieß es. Speziell forderten die Gewerkschaften, die von der konservativen Vorgängerregierung eingeführte Arbeitsmarktreform einzukassieren.

Zu der Kundgebung erschien auch die sozialistische Ministerpräsidentin auf den Balearen, Francina Armengol. Man habe den Kampf gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse aufgenommen, es sei aber noch viel zu tun. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |