02. Mai 2019
02.05.2019

Can Picafort streitet um Pool an der Strandpromenade

Früher gehörte das mit Meerwasser gefüllte Becken zum Hotel Mar y Paz, jetzt betreibt es ein Wirt. Umweltschützer wollen es dem Erdboden gleichmachen

02.05.2019 | 10:49
Ein Pool direkt neben dem Meer. Anwohner haben sich an den Anblick gewöhnt.

Ein Pool an der Küstenpromenade von Can Picafort erhitzt die Gemüter an der Nordküste von Mallorca. Joan Monjo, Bürgermeister der zuständigen Gemeinde Santa Margalida, stellte fest, dass sich das Becken auf öffentlichem Grund befindet und forderte die Küstenbehörde auf, sich der Sache anzunehmen. Zuvor hatten Umweltschützer des Gob gefordert, das Becken zurückzubauen.

Der Pool gehörte früher zum Hotel Mar y Paz. Inzwischen hat ihn ein Restaurant-Betreiber übernommen. Anwohner, die das Becken offenbar nicht missen wollen, wetterten gegen die Umweltschützer. In den sozialen Netzwerken tobt der Streit darüber, was aus dem Pool werden soll, der anscheinend täglich mit frischem Meerwasser gefüllt wird. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |