04. Mai 2019
04.05.2019

Drei Barbesucher in Palma de Mallorca durch Flaming Cocktails schwer verletzt

Die Opfer erlitten am Freitagabend (3.5.) Verbrennungen zweiten und dritten Grades

04.05.2019 | 11:36
Flamingcocktails (Symbolfoto).

Tragischer Unfall beim Ausgehen in Palma de Mallorca am Freitag (3.5.): Drei Personen haben beim Servieren von Flaming Cocktails Verbrennungen zweiten und dritten Grades erlitten. Eine 33-jährige Frau musste zur Behandlung in ein Spezialkrankenhaus nach Barcelona geflogen werden.

Zu dem Unfall kam es in einer Bar in Palmas Gastro-Viertel La Lonja. Als die Cocktails beim Servieren entzündet worden, sei es zu einer kleinen Explosion gekommen, berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca". Die Flammen verletzten drei Gäste des Lokals, eine 33-jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 34 und 48 Jahren.

Im Lokal war laut einem Bericht der "Bild" vom Sonntag (5.5.) auch ein TV-Team von Frank Rosin, der gerade auf der Insel neue Folgen für "Rosins Restaurants" dreht. Rosin selbst sei aber nicht vor Ort gewesen.

Die Verletzen wurden von Notfallsanitätern zunächst ins Landeskrankenhaus Son Espases gebracht. Während die beiden Männer dort versorgt wurden, brachte ein Hubschrauber die Frau ins Krankenhaus Vall d'Hebron. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |