05. Mai 2019
05.05.2019

Strandbude in Cala Torta öffnet wieder trotz abgelaufener Lizenz

Eigentlich sollten der Chiringuito abgerissen und der Betrieb neu ausgeschrieben werden

05.05.2019 | 14:28
Strandbude in Cala Torta.

Die Strandbude am Naturstrand von Cala Torta an der Nordostküste von Mallorca hat trotz fehlender Genehmigung wieder geöffnet. Das zeigt ein Foto der MZ-Schwesterzeitung vom Mittwoch (1.5.). Die Genehmigung der Küstenbehörde sei aber im August vergangenen Jahres ausgelaufen. "Entweder gibt es keine Kontrolle durch die Küstenbehörde, oder sie funktioniert in keiner Weise", kritisiert die Lokalpartei Alternative per Artà, die dem regierenden Linksbündnis im Rathaus angehört.

Zuletzt hatte die Landesregierung angekündigt, der Gemeinde eine Hilfe in Höhe von 150.000 Euro zu gewähren, um das Dünensystem zu regenerieren, die bestehende Strandbar abzureißen sowie ein neues Chiringuito aufuzstellen, das nach dem Ende der Sommersaison wieder zurückgebaut wird. Der Betrieb muss zudem über eine öffentliche Ausschreibung vergeben werden. 

Der Strand steht unter Naturschutz, die Gemeinde verhindert deswegen seit dem vergangenen Jahr die Zufahrt von Autos bis zur Playa, damit diese nicht in den Dünen parken.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |