08. Mai 2019
08.05.2019

Polizei nimmt bei Großrazzia 26 Hütchenspieler fest

Die Betrüger werden verdächtigt, kriminellen Banden anzugehören

08.05.2019 | 12:54
Hier waren offenbar Öko-Hütchenspieler am Werk, die Kartoffeln als Hütchen benutzten.

Die Ortspolizei von Palma de Mallorca hat am Mittwoch (8.5.) eine Razzia gegen Hütchenspieler an der Playa de Palma ausgeführt. 45 Beamte in Uniform und Zivil haben dabei 26 Verdächtige festgenommen. Den Personen wird vorgeworfen, kriminellen Banden anzugehören.

Pünktlich zum Start der Urlaubssaison auf Mallorca nimmt auch die Anzahl der betrügerischen Machenschaften an der Playa de Palma zu. Die Polizei hatte die Hütchenspieler eine Zeit lang beobachtet und nun zugeschlagen. Die Razzia startete um 9 Uhr in der ersten Linie an der Playa de Palma. Vielen Touristen waren wegen des großen Polizeiaufgebots überrascht. Bei der Razzia waren Palmas Polizeichef Josep Palouzié und die Sicherheitsabgeordnete Angélica Pastor zugegen.

Die 26 festgenommenen Personen sollen zu vier Banden gehören, die hauptsächlich am Balneario 6, dem Zentrum der deutschen Partyurlauber an der Playa, agierten. Zudem konfiszierten die Beamten Bargeld.

Bei den Spielen wird ahnungslosen Passanten oft vorgegaukelt, dass man schnell Geld gewinnen kann, wenn man das Hütchen errät, unter dem ein Gegenstand versteckt ist. Komplizen sorgen bei den Urlaubern für den Eindruck, dass man gute Gewinnchancen hat. 

Die Polizei will in der kommenden Zeit weiter gegen die Hütchenspieler vorgehen. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |