13. Mai 2019
13.05.2019

Polizei konfisziert auf Mallorca 4.500 Viagra-Pillen

Die Beamten haben ein verdächtiges Paket abgefangen

13.05.2019 | 10:19
Den Beamten ging eine ordentliche Ladung ins Netz.

Die Polizei und die Steuerbehörde auf Mallorca haben große Mengen an Viagra und anderen Potenzmitteln konfisziert. Das geht aus einer Pressemitteilung von Sonntag (12.5.) hervor.

Bei einer Routinekontrolle bei einer Poststelle in Palma de Mallorca bemerkten die Beamten ein verdächtiges Paket. Sie warteten, bis der Empfänger auftauchte, um es abzuholen. Dieser musste umgehend das Paket öffnen. Der Inhalt umfasste 4.587 Pillen gegen Erektionsstörungen, also Viagra und Produkte ähnlicher Marken.

Proben der Medikamente haben die Polizisten inzwischen an ein Labor geschickt. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich bei einigen Medikamenten um Fälschungen handelt. Der 43-jährige Empfänger des Pakets wurde wegen Medikamentenschmuggels festgenommen. Viagra ist in Spanien verschreibungspflichtig. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |