15. Mai 2019
15.05.2019

Polizei untersucht mutmaßliche Vergewaltigung während der Feiern in Sóller

Die Ermittler suchen nach Hinweisen und möglichen Augenzeugen

15.05.2019 | 07:52
Augenzeugen gesucht: Die mutmaßliche Vergewaltigung ereignete sich in der Nähe des ehemaligen Schlachthofs.

Eine mutmaßliche Vergewaltigung während der Piraten-Feiern in Sóller untersucht die Guardia Civil auf Mallorca. Eine junge Frau sagte aus, dass sie von einem Unbekannten an den Ortsrand gezerrt und dort vergewaltigt worden sei. Die Frau litt unter einem Nervenzusammenbruch und konnte den Täter nicht näher beschreiben.

Der Vorfall ereignete sich am Montagabend (13.5.) gegen 23 Uhr im Carrer Camí de ses Fontanelles in Sóller während des alljährlichen Piraten-Spektakels. Die etwa 20-jährige Frau wurde ins Krankenhaus Son Espases in Palma de Mallorca gebracht und dort untersucht und behandelt. Die Ermittler suchten nach Spuren und hoffen auf die Hilfe von Augenzeugen, die etwas zu dem Vorfall sagen können.

Es ist nicht das erste Mal, dass es im Tumult des Piraten-Spektakels in Sóller zu sexueller Gewalt gekommen ist. Im Jahr 2017 ordnete die Justiz U-Haft für einen jungen Mann an, der das Chaos in der Menschenmenge für sexuelle Belästigung genutzt haben soll.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |