24. Mai 2019
24.05.2019

Polizei aktiviert Operation Wolke nach Urlauberansturm in Palma de Mallorca

Am Freitag (24.5.) strömten zahlreiche Touristen wegen des schlechten Wetters statt an den Strand in die Innenstadt

24.05.2019 | 13:56
Operation Wolke.

Die Ortspolizei von Palma de Mallorca hat wieder die Operation Wolke aktiviert: Da wegen des bewölkten Himmels zahlreiche Urlauber mit dem Mietwagen Palma für einen Stadtbummel aufsuchen, statt an den Strand zu gehen, kam es am Freitagmittag (24.5.) zu Staus. Die Beamten leiten nun den Verkehr auf den verstopften Straßen um.

Lange Schlangen bildeten sich speziell auf dem Paseo Marítimo vor der Tiefgarage Parc de la Mar. Die Autofahrer werden in Richtung Avenida Argentina weitergeschickt, um im der Tiefgarage am Paseo Mallorca zu parken.

Die Polizei rechnet damit, dass sich der Verkehr bis 16 Uhr wieder normalisiert. Freuen über den Ansturm können sich dagegen die Einzelhändler, vor allem in der Fußgängerzone Sant Miquel sowie rund um die Kathedrale sind zahlreiche Urlauber unterwegs. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |