28. Mai 2019
28.05.2019

Zweites Todesopfer nach Geisterfahrt auf Mallorca

Zu dem Unfall kam es in der Nacht auf Dienstag (28.5.). Nach der Beifahrerin starb nun auch der Fahrer

28.05.2019 | 09:54
Hier kam es zu dem Unfall.

Bei einem Unfall auf Mallorca sind in der Nacht auf Dienstag (28.5.) zwei junge Menschen ums Leben gekommen. Die beiden Toten, eine Frau und ein Mann, sind 20 und 27 Jahre alt. 

Zu dem dramatischen Unfall kam es gegen 4 Uhr nachts auf der Schnellstraße nach Manacor, auf Höhe des Kreisverkehrs am Möbelhaus Modelmon, kurz hinter der Abfahrt nach Algaida. Das Unfallfahrzeug, ein Audi A3, war in falscher Fahrtrichtung unterwegs, kam aus zunächst unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Laterne des Mittelstreifens sowie gegen einen Zaun.

Die alarmierten Rettungssanitäter konnten nichts mehr für die 20-jährige Beifahrerin tun. Der Fahrer wurde zunächst in kritischem Zustand ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma de Mallorca gebracht. Dort starb er dann wenige Stunden nach dem Unfall. Offenbar hatte er keinen Sicherheitsgurt angelegt. 

Die Guardia Civil hat eine Blutprobe beantragt, um zu prüfen, ob der Fahrer zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert war. In den Unfall waren keine weiteren Fahrzeuge verwickelt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |